Geschafft!

hi!

sorry, hat ein paar tage länger gedauert, terminlich und wettertechnisch und dann war ich auch noch zu erledigt um einen beitrag zu schreiben… aber, seit heute sind auch noch einige kleinigkeiten fertig. der garten sieht wieder wie ein garten aus, der müll wurde heut entsorgt, das gerüst wurde schon vorgestern abgeholt, nuja…

wie schon gesagt war mal schuttransport angesagt und im zuge dessen material für die verschönerung…

ein anfang… die idea mit styropor war schnell vom tisch, da wie wände durch die felsen so buckelig waren, das da nie was draus geworden wäre. damit hieß es grobputzen.

damit war mal die front soweit fertig. sie beiden seiten mussten dann latürnich auch dran glauben.

weiter gings mit netzen und spachteln rund herum. inzwischen hatte ich einen ausflug nach wien um die farben für den feinputz abzuholen. wie mir von mehreren seiten bestätigt wurde, „ausgesprochen gut ausgesucht!“ der sockel sollte so wie die erste wand in grau bleiben wegen eventuellem schmutz. dann hab ich mir, wie es eigentlich ja war, wieder den weissen rand gewünscht, der links teilweise neu aus styropor nachgebaut werden musste.

nachdem salih noch zusätzliche helfer angeheuert hatte, kam natürlich die idea auf auch gleich die dachrinne zu behübschen. gute idee, das rostige ding war nicht sehr ansehnlich und hätte das gesammt bild gestört. da sieht man schon die gespachtelte wand und die dachrinne, als plötzlich ein u-boot im garten auftauchte! natürlich nur das periskop…

not macht erfinderisch und so wurde der schirmständer zum fallrohrständer umfunktioniert, damit das teil auf einmal lackiert werden konnte.

und dann, ja, dann war es soweit! picassos blaue periode begann! bißchen urlaubsfeeling, wie in griechenland…

dann noch die seitenteile. bei der großen kommt noch ein weißer streifen unterhalb der tür, damit ein bisschen unterbrechung da ist und die hässliche türkise wand wurde auf frauwunsch auch blau behandelt.

ich darf jetzt dann natürlich die dachkonstrution noch verbessern und eine türe für die garten garage zusammen tackern. wie man sieht, hab ich die alten scharnierteile ja aufgehoben, die kommen auf jeden fall wieder zum zug! leider war das eine fensterbrett beim büro, warum auch immer, heftig vergammelt und durchgerostet. aber eben nur das eine, naja, morgen kommt ein befreundeter spengler und flickt ein neues teil ein…

jetzt sind wir noch auf der suche nach einer lösung für die fenster. die sanieren wäre zu aufwändig. die ganze mechanik ist kaputt, die blechteile verrostet. das hat keinen sinn, aber, eine grundsätzliche idee und lösung ist in sicht! ich werde sicher berichten…

tja, das wars wieder mal. weiter fotos von diversen werkstattgeschichten findet ihr auf da_Woody’s Holzgalerie

ich hoffe, das wir nächste woche endlich mit dem pool weitermachen können. das pumpenhäuschen ist fast fertig, da fehlen noch scharniere für den deckel. die grasmatte ist unterwegs, schaun mer mal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.