Breaking NEWS !

hi!

oder was… ich kann gar nicht soviel fressen wie ich kotzen könnte.

haben die gelbfuss indianer ja wieder sauber hinbekommen. trotz der rigiden kontrolle gilt es ja als sicher das „carola“ ihren ersten auftritt in Wuhan hatte. hat einer der schlitzaugen vergessen die tür im dortigen forschungszentrum gut zu verschliessen. und freund Xi Jinping hat halt „vergessen“ das der welt mitzuteilen.

aber egal, die kreatur „mensch“ hat schon anderes überlebt, wird halt wieder ein bisschen ausgemistet, unsere kugel ist ja eh schon überbevölkert und wird sich noch ein paar tage weiter drehen.

ich hasse es wenn jemand meint mir vorschriften machen zu müssen! hatte ich zur genüge in den 2 jahren, wie ich mehr im spital, als zu hause war. kein mensch hat das recht anderen vorschriften zu machen! mein leben, mein risiko! wenn mein name am kalenderblatt steht und am ende des tages abgerissen wird ist es halt so! nehm meinen hut, sag „pfiat eich! irgendwo, irgendwann sehn wir uns wieder!“ oder wies schon der franzl kaiser gsagt hat: „es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut“

sorry, musste jetzt raus, bevor ich noch amok laufe…

naja, im moment kann man 10 projekte anfangen, aber nix fertig, weil irgend ein teil fehlt. in meiner verzweiflung hab ich mich gestern aufgerafft und das erste mal abdeckwinkel gesägt und gefräst! erstaunlich, gar nicht so schwer wenn man sich mal traut. trotzdem kann ich die einkaufsliste fürs bauhaus langsam auf eine der berüchtigten klorollen schreiben! (warum haben die idioten eigentlich klopapier gehortet?)

am pool kann ich nicht weiter machen, fehlt die grasmatte. zumindest haben wirs geschafft mit dem vertikutierer die fläche ordenlich zu begradigen.

die bodenplatte fürs pumpenhäuschen hab ich auch mal verleimt, geschliffen und mit siegellack in doppelschicht behirselt

so soll circa werden mit der filteranlage mit salzwassermodul + elektrik und was halt so notwendig ist…

die planen aus polen sind eingetroffen für den überdachten aussenbereich meiner werkstatt! kann nur sagen, TOP! Tolle Planen bei amazon bestellt, eine woche vor termin geliefert! etwas verunsichert war ich schon, steht doch dort, man soll sich die qm ausrechnen, das ist die bestellmenge und dann per kontaktmail alles weitere angeben. nun gut, ich wollte die rückwand in einem stück, also 5,20m x 2m in braun und 2 x  2,60m x 2m in blau. alle 30cm lochnieten rundherum sind von haus aus dabei. keine rückmeldung, nichts. dann lag das paket in der garage. raufgeschleppt (21qm haben ganz schön gewicht), aufgemacht, reingelinst, pöff, genau das was ich bestellt hab! wies der geier so will, in dem moment wie ich angefangen hab die teile zu montieren, wind!  irgendwie hab ich doch geschafft ohne lenkdrachen zu spielen. der kobel ist jetzt endlich wind und wetter geschützt. sonnenarbeitsplatz haben wir ja die waschbetonplatten noch anfang winter gelegt damit sie sich über den winter gut auslegen können. gestaern dann noch 4 säcke erde rundherum verarbeitet, damit keine gröberen stufen mehr sind.

die gnädigste hat sich extra eine nähmaschine gekauft, da die plane vom sonnenschutz schon genauso ausgeglüht und zerrissen war wie die seitenteile bei mir. war eine erinnerung an mein wohnwagenzeit, die plane ist mit eine kederschiene befestigt. da sind ihre äuglein gross geworden wie das funktioniert!

apropo wind… der hatte mich ja schon tage vorher mächtig genervt. der wunsch nach einem kleinen „glashaus“ in der verließecke war ja schon länger vorhanden. also mal das lattenlager durchstöbert und ein paar pfosten an die wände getackert. bauhaus hatte da noch offen, also so billiges wellplastik geholt, schon mit schrecken in den augen. das im haus nirgends ein rechter winkel ist, ist ja schon normal, aber die ecke ist abartig! hab mich dann entschlossen die rückwand als gegeben zu nehmen. damit musste ich beide seiten beflexen. ja, laut dem typem im bauhaus ist das die beste möglichkeit. little susi, dünnes blatt und fröhlich reinflexen. geht super! wenn, ja wenn kein wind wäre. beim ersten versuch mit anzeichnen ist eine windböe eingefahren das es mir die schultern fast ausgerenkt hat und das projekt für den tag erledigt war. 2 tage später dann endlich kein wind. endlich zugeschnippelt das nächste prolem: wie schraub ichs denn? schrauben und schrauber waren ja da, nur wie kommt man hin wo man hin muss? auch das problem hab ich dann als oller stuntman gelöst. für die letzten beiden wo ich keine chance mehr hatte wurde dann paar tage später meine kurze eingespannt und aus dach gejagt.

dann noch ein halbes schwerlastregal hingepflanzt und wieder was erledigt. für wandbehübschung bin nicht mehr ich zuständig!

4 Gedanken zu „Breaking NEWS !“

  1. Hallo Papa!
    Ich verstehe, dass es für uns Alle mühsam ist, uns an die Vorschriften zu halten. Leider geht es in dieser Zeit nicht nur um einen Selbst, wir müssen zusammenarbeiten um eine schlimmere Ausbreitung zu verhindern. Sonst geht es bei uns zu wie in Italien und das gilt es zu verhindern!
    In der heutigen Zeit kann man zur Not diverses bestellen, da bist du eh Profi 🤣😁
    Also durchhalten Paps und dann können wir bald gesund gemeinsam an allem weiter basteln…und zur Belohnung hüpfen wir dann gemeinsam in den Pool! 🤪
    Ich liebe dich und denk an dich du Sturkopf!
    Dickes Bussi deine Kurze 🍻

        1. hi!
          vor allem wenn man einige meldungen ein bißchen hinterfragt. warum gerade italien?
          1. bevölkerung überaltert, damit vorbelastet / anfälliger.
          2. viele chinesen in den näherein, die gerade vom neujahrsfest zurück gekommen sind.
          3. die staatsform dort, solange verschweigen bis es nicht mehr anders geht. normal müssten die für alles finanziell aufkommen und dann ihr leben lang schuhe putzen.
          4. mein erster absatz…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.