Two Trees Sapphire Pro

hi!

nachdem ich ja entnervt beim cr20 pro w.o. gegeben habe, Beitrag!, hab ich mir anschliessend  einen Sapphire Pro  von Two Trees bestellt. erstmalig einen core xy uns 2. großteils selber zusammen bauen! am 28.11 war es soweit!

von verpacken verstehn die china leutz ja was. zwar nicht gerade umweltfreundlich, aber dafür viel kleine plastik sackerln.

alles penibel beschriftet, damit man genau weis, was was ist. durch den selbst zusammenbau erspart man sich die bodendeckel abnahme!

die beiden quirl racker wollte ich gleich mal austauschen, aber oh wunder, die dinger sind auch mit dem netzteil lüfter so gut wie unhörbar! na mal sehn… gut gefällt, das für x und y schon die tmc2208 drinnen sind! hab aber nicht geschaut ob v1.2, v2 oder sogar schon v3 verbaut sind.

auf gehts! sicherheits halber hab ich mir das kleinste plätzchen ausgesucht. links druckt any brav die teile für die mpcnc und ich fuhrwerke gleich daneben. seit der letzten „behandlung“ erfreut mich any ungemein! die hat bei o.2mm eine quali raus im moment…

zurück zum sapphire, pardon, andy! o-ton vom weibe: „der heisst andy, damit ich weis welchen du meinst. any, oder andy.“ okok, morgen ist offizielle taufe.

steck ma halt amoi stangeln rein!

geschraubt, gehämmert, in die anleitung geschaut (trotzdem fehler gemacht) gings halt so dahin.

und scho ist ein fehler passiert! ich depp hab den druckkopf verkehrt hingeschraubt. hab ich aber erst bemerkt beim ersten homen. dong, an die führungsstange gerattert. ratrattratt… allerdings war das nicht das grösste problem, die 3 bohrungen sind so verkackt das der kopf so schief steht, das zuerst mal der lüfter am bett aufschlägt und die nozzle noch immer paar mm zu hoch ist. was macht der kluge ösi? rischtisch, er nimmt nur die untere mittelschraube, richtet den kopf mit ner miniwasserwage aufs selbe niveau wie das bett und knallt das schräubchen an. hab ich schon gesagt das ich diese verdammten kleinen schräubchen hasse? bei der allgemein üblichen schrauben kontrolle musste ich dann noch feststellen das auch die chinesen nimmer wollen wenns diestschluss heisst. da wird wie bei den maurern alles fallen gelassen. bei den bauteillüftern war jeweils nur ein schräubchen ordentlich reingedreht, die 3 anderen, naja, rausgefallen sind se nüscht. weiter gehts. z fährt brav home, x fährt brav home, y fährt beim fenster raus. haben die sackgesichter doch glatt den endstop verkehrt hingeschraubt!? folglich: wo nix is, kein klick, kein home. ok, fürs denken werden die gelben offensichtlich nicht bezahlt. der oder die aber bis zu einem gewissen grad schon. wenn man das ding nämlich richtig hinschraubt klemmt das metall plättchen, ergo drehen wir das ding einfach um.

nachdem alle klarheiten restlos beseitigt waren, fröhlich ans leveln! interessannter weise haben die jungs im video zwar auch die 1.0.3 firmware, bei mir fehlen aber paar dinge. zum beispiel das automatische anfahren der level punkte. ögal, all home, motoren aus, schieb, schieb, 3 runden, dann hats mir gefallen.

die komische blaue auflage war mir etwas suspekt nach meinen erlebnissen mit dem cr20 pro. da hatte sich das pla beim probieren aber sowas mit dem ding verschweisst.

raspi mit octoprint war ja schon vorbereitet, also hüa lisl, druck ma mal den 20x20mm würfel vom stick. bisschen später bekam ich ein fettes grinsen! boah, für so ein ergebniss hab ich bei der any ewig rumgetüftelt!

keine fehler zu sehn, nada, nix! ok, dann mal die selbst geschnitzen gleitschienen für meine gts 10 xc tischkreissäge.

passen wie angegossen!

ok andy, jetzt beginnt der ernst des lebens! darfst ab jetzt any beim druck der MPCNC helfen! grün raus, gelb rein! los gehts! das rot und das gelb sind die einzigen überbleibsel von creality.

und wenn sie nicht gestorben sind, dann drucken sie noch heute…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.